Die Lindenterrasse im Louis C. Jacob

Das Hotel Louis C. Jacob ist eines der ältesten und schönsten Hotels in Hamburg. Es beherbergt schon seit 1791 Gäste unter seinem noch älteren Dach. Das Haus gehört zu den Leading Hotels oft he World. Genauso bekannt wie das Hotel selbst ist seine Lindenterrasse an der Elbe.

Die herrliche Lindenterrasse direkt an der Elbe

lindenterrasse

Die Lindenterrasse

Die Terrasse liegt direkt an der Elbe. Sie wird von Linden überspannt und bietet eine unvergleichliche Atmosphäre. Dem war sich auch schon Max Liebermann bewusst. Er malte während eines Aufenthaltes im Hotel das Gemälde „Terrasse des Restaurant Jacob“. Von der Lindenterrasse bietet sich  ein hervorragender Blick die Elbe hinauf und stromabwärts. Auf der anderen Seite des Flusses liegt das Produktionswerk von Airbus. Hier kann ein reges Treiben beobachtet werden. Wenn man Glück hat, kann man aus einigen hundert Metern Entfernung die Flugzeuge starten und landen sehen. Was aber noch viel interessanter ist, sind die vielen Schiffe, die auf ihrem Weg in den Hafen oder in die weite Welt das Hotel passieren. Besonders spannend wird es dann, wenn Kreuzfahrtschiffe ein- oder auslaufen. Die Queen Mary 2 etwa wird mit Böllerschüssen aus der Hauskanone und jeder Menge Bettwäsche begrüßt und verabschiedet.

Die Bar des Louis C. Jacob

andrade

Bar Manager Patrick Andrade

Bewirtschaftet wird die Terrasse von der Bar des Hotels. Seit knapp zwei Jahren steht ihr Patrick Andrade vor. Doch auch sein Stellvertreter Alex und die beiden liebenswerten jungen Damen Franzi und Jessy kümmern sich, wie es sich für ein erstklassiges Haus gehört, um alle Wünsche ihrer Gäste. Der Service in diesem Haus ist von ausgesuchter Güte. Sehr familiär, dezent und äußerst professionell.

An weniger sonnigen Tagen lohnt sich die kleine Reise hinaus nach Nienstedten trotzdem. Denn auch die Bar ist einen Besuch wert. Sei es, um den traditionellen und komplett im Haus hergestellten High Tea in der Wohnhalle zu genießen oder um einen Aperitif vor dem Besuch im hauseigenen 2-Sterne-Restaurant einzunehmen. Wer gerne raucht, der kann in der gemütlichen Bibliothek Platz nehmen.

Drinks von ausgezeichneter Qualität

Veröffentlichung nur mit Namensnennung und gegen Honorar

Die Jacob Bar

Serviert werden Barklassiker und eine Auswahl an spannenden Eigenkreationen. Die Drinks sind stets in perfekter Qualität und hervorragend serviert. Natürlich sind die Preise einem 5 Sterne Superior Haus entsprechend. Aber im Vergleich zu den anderen großen Häusern der Stadt sind die Preise angenehm. Trotzdem wird dem Gast hier in vielerlei Hinsicht einfach mehr geboten.

Das Hotel verfügt über nur 85 Zimmer und Suiten. Und das merkt man. Hier wird viel Aufmerksamkeit auf Details und Perfektion gelegt. Das kleine Fachwerkhaus ist bunt geschmückt mit Blumen, einer erlesenen Kunstsammlung und vielen versteckten Höhepunkten. Dazu zählt zum Beispiel der alte Eiskeller. Der wurde während der aufwendigen Renovierungsarbeiten vor einigen Jahren durch Zufall wiederentdeckt und kann nun wieder genutzt werden. Natürlich nicht mehr im ursprünglichen Sinne sondern als Veranstaltungsort und Sehenswürdigkeit für Besucher.

Anreise-Tipp

Das Jacob mit seinem tollen gastronomischen Angeboten ist immer einen Besuch wert. Und zum Schluss meine bevorzugte Anreisemethode: die Hafenfähren 62 und 64.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.