Cocktails mit Mezcal

Cocktails mit Mezcal

Mezcal zählt momentan zu den angesagtesten Spirituosen. Pur genossen macht das mexikanische Destillat schon große Freude. Wird es dann in einem Mezcal Cocktail vermixt, schlägt das Genießerherz noch höher. Dadurch dass sich der Agavenbrand erst seit wenigen Jahren einer gewissen Beliebtheit in Deutschland erfreut, entpuppt sich die Rezeptrecherche für Cocktails mit Mezcal als etwas aufwendiger. Meine fünf liebsten Mezcal Cocktails will ich nun vorstellen.

Succulent Blood

Was der Zufall gelegentlich alles hervorbringt. Als Simon Difford 2014 den Sangre Dulce Cocktail von Regina Butler nachmixen wollte, verlas er sich im Rezept und vermixte statt Fernet Vallet (ein italienischer Kräuterlikör) Falernum. Geboren war ein neuer Drink, der ebenfalls äußerst gut ankam. Simon Difford benannte den Mezcal Cocktail nach dem saftigen Rot der Blutorange: Succulent Blood.Ich empfehle den Falernum von The Bitter Truth. Der Mezcal, die exotischen Einschläge des Falernums, der Zimt und die bittere Frucht der Blutorange machen den Cocktail zu einer gelungenen Kombination.

 

Succulent Blood Rezept

6 cl Mezcal
3 cl Blutorangensaft
1 cl Zimtsirup
1 cl Falernum

Alle Zutaten kräftig shaken. In ein gekühltes Cocktailglas geben. Mit einer gedörrten Blutorangenscheibe garnieren.

 

Oaxaca Old Fashioned

Warum den guten alten Old Fashioned nicht auch mit Mezcal zubereiten? Was mit vielen anderen Spirituosen funktioniert, macht sich auch mit Mezcal recht gut. Der gleich große Anteil an Tequila nimmt dem Mezcal Old Fashioned seine Schärfe, macht ihn geschmeidiger und fruchtiger. Benannt ist der Cocktail nach dem mexikanischen Bundesstaat, der für den meisten Mezcal verantwortlich ist. Angeblich war Phil Ward 2007 der erste Barkeeper, der auf diesen Drink gekommen ist.

 

Oaxaca Old Fashioned Rezept

3 cl Mezcal
3 cl Blanco Tequila
1 cl Agavendicksaft
3 Dashes Fee Brothers Old Fashioned Aromatic Bitters

Alle Zutaten im Rührglas auf Eis kalt rühren. In einen Tumbler mit Eis abseihen. Mit einer Orangenzeste garnieren.

 

All Jacked Up Cocktail

Auf den All Jacked Up Cocktail von Jordan Brower stehe ich aus vier Gründen ganz besonders: Mezcal, Applejack, Fernet Branca und Maraschino! Jordan Browner war bis zu ihrer Schließung 2017 in der Mayahuel Bar in New York hinter dem Tresen für die Cocktails verantwortlich. Die Bar hat sich den Agavenspirituosen verschrieben. Benannt ist sie nach der aztekischen Göttin der Agavenpflanze. Der All Jacked Up Cocktail erinnert mit seinem Wermut und abgesehen vom Mezcal natürlich, an einen klassischen Cocktail aus den 1920er oder 1930er Jahren.

 

All Jacked Up Cocktail Rezept

3 cl Mezcal
3 cl Süßer Wermut
2 cl Laird’s Applejack
1 cl Fernet-Branca
1 cl Maraschino Likör

Alle Zutaten auf Eis kalt rühren. In einen mit Eis gefüllten Tumbler abseihen und mit einer dünnen Apfelscheibe garnieren.

Cocktail Box

Mach deine Cocktails selbst

 

El Molino

Mexiko ist nicht nur Ursprungsland des Mezcal und Tequilas sonder auch Geburtsstätte des Kakaos. Schon die Azteken haben aus der bitteren Bohne so manchen schmackhaften Drink hergestellt. Und wer hätte es gedacht, Mezcal und Kakao passen ganz hervorragend zusammen. Die Mühle, mit denen traditionell aus den Bohnen die Schokolade gemahlen wurde, heißt in Mexiko El Molino. Jim Meehan hat der harmonierenden Kombination aus Agavenbrand und Kakao einen Drink gewidmet.

 

El Molino Rezept

4,5 cl Mezcal
2 cl Palo Cortado Sherry
0,75 cl Allspice Dram
0,75 cl Creme de Cacao weiß

Alle Zutaten auf Eis kalt rühren und in ein gekühltes Cocktailglas geben.

 

Closing Argument

2011 habe ich meinen ersten Tequila Last Word im Le Lion – Bar de Paris getrunken. Soweit ich mich noch erinnere, es ist ja schließlich schon viele Jahre her … haben wir zwei davon geschafft und haben danach unseren Heimweg angetreten oder sind auf den Kiez gefahren. Das kann ich nicht mehr genau sagen. Als ich vor einigen Jahren Mezcal für mich entdeckte, war der Weg zu einem Last Word mit Mezcal nicht mehr weit. Wer schon bei einem herkömmlichen Last Word denkt, der Drink ist nicht mehr zu steigern, probiert die Tequila Variante. Die ganz mutigen lassen gleich den Gin und Tequila im Schrank und machen sich einen Closing Argument. Der zieht einem dann garantiert die Schuhe aus.

 

Closing Argument Rezept

3 cl Mezcal
1,5 cl Maraschino
1,5 cl Chartreuse verte
1,5 cl Limettensaft

Alle Zutaten kräftig shaken. In ein gekühltes Cocktailglas geben und mit einer Limettenzeste garnieren.

 

 

Bild: Rasielom Ameisenhaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.