Frauen lieben den Cosmopolitan Cocktail sowohl  wegen seiner herrlich pinken Farbe, als auch wegen des eleganten sonst eher Männerdrinks vorbehaltenen Glases. Was liegt da näher, als dass der Drink von einer Frau kreiert wurde. Seine Erschafferin hat auch gleichzeitig dafür gesorgt, dass der letzte große Klassiker des 20. Jahrhunderts als Signature Drink in Sex and the City zu Weltruhm fand.

Die Erfolgsgeschichte beginnt 1985 in South Beach Miami. Cheryl Cook arbeitet hier im The Strand in der Washington Ave. Als Sie die erste Flasche Absolut Citron mit der Aufforderung einen neuen coolen Drink zu machen, in den Händen hält, kommt ihr die geniale Idee für den Cosmo. Sie selbst beschreibt das Rezept folgender Maßen: Absolut Citron, ein Spritzer Triple Sec, einen Tropfen Rose‘s Lime Juice und gerade genug Cranberry um den Drink so schön pink aussehen zu lassen. Als Garnitur einen Lemon Twist.

Cosmopolitan Cocktail Rezept

Cosmo at night

Cosmopolitan

5cl Absolut Citron

1cl Triple Sec (Cointreau)

1cl Rose‘s Lime Juice

2cl Cranberry Juice

Alles mit viel Eis kräftig shaken und in ein vorgekühltes Martiniglas abseihen und mit einem Lemon Twist (oder einer Orangenzeste) garnieren.

Entstehungsgeschichte

Sie selbst bezeichnet ihre Neuschöpfung bescheidener Weise als erweiterten Kamikaze. Der Drink war in den 80er Jahren in den USA der Shot schlechthin. Kalter Wodka mit etwas Lime Juice zum Exen. Sie habe den Kamikaze, der teilweise auch mit Triple Sec zubereitet wurde nur mit dem neuen Absolut Citron verfeinert und ihm mit dem Cranberrynektar eine verrückte Farbe verpasst. Ihre Idee bei dem Drink war es, auch Frauen einen weniger starken und gut aussehenden Drink im Martini Glas zu servieren. Viele Frauen liebten die konisch zulaufenden Gläser und bestellten deswegen Martinis, die ihnen aber oft einfach zu stark waren. Mit dem Cosmopolitan konnten sie jetzt einen sehr weiblichen angenehm zu trinkenden Cocktail in ihrem geliebten Glas bestellen. Der Name den Cheryl dem Drink schon am ersten Abend verpasste,  leitet sich übrigens vom gleichnamigen Cosmopolitan Magazin ab.

Sex and the City und der Cosmo

Zwei wichtige Damen der Sex and the City Crew waren fünfzehn Jahre lang Stammgäste bei Cheryl Cook. Ihnen haben wir es zu verdanken, dass der Drink seinen Weg in die TV Serie und damit in die Hände der stilbewussten weiblichen Weltbevölkerung gefunden hat.

Cheryl Cook ist es gelungen, einen hübsch pinken für Frauen gut genießbaren Cocktail zu kreieren. Der Cosmopolitan Cocktail kann sich zweifellos in die Hall of Fame der Cocktails einreihen und hat sich in den letzten 30 Jahren seinen festen Platz an den Bars behauptet.

 

Titelbildquelle: Flickr / Patrik Nygren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.