Drip Bar meets Home Cocktails – mix and drip like a pro

 

 

Das Hamburger Start-Up „Home Cocktails“ bietet einen exklusiven Workshop auf St. Pauli an

Wie kann ich auch zu Hause perfekte Cocktails kreieren? Was kann ich aus der Küche zum Mixen verwenden? Welche Zutaten brauche ich? Wie funktioniert cold brew dripping? All das und viel mehr beantworten Christian Janzen aus der drip Bar und Alexander Pilz von „Home Cocktails“ exklusiv live vor Ort.

An diesem speziellen und exklusiven Workshop können bis zu 12 Personen teilnehmen. Sie erlernen, wie sie ohne spezielles Bar- Equipment, sondern mit normaler Küchenausstattung Cocktails mixen können und welche Produkte sich eignen, um zweckentfremdet beim neuen Hobby Verwendung zu finden. Es wird in einem Zeitrahmen von 2 Stunden an verschiedenen Cocktails getüftelt und diverse Techniken ausprobiert werden.

 

Der Cocktailkurs findet am 07. Oktober 2017 statt.

Ein Ticket kostet 55,- € und ist bis Freitag, den 06.10. in der drip Bar erhältlich

Location: drip BAR, Antonistr. 4, 20359 Hamburg

Weitere Informationen zum Event auf Facebook

Über Alexander Pilz:

Seit mehr als elf Jahren mixt Alexander Pilz an den verschiedensten Bars weltweit. Dank seiner zahlreichen Auszeichnungen hat er beispielsweise als Barchef die Gäste auf dem Luxusdampfer MS Europa 2 bedient und während seiner Zeit als Barmann in Südamerika viele exotische Drinks kreiert. Auch für Panik Rocker Udo Lindenberg hat der Hamburger Alexander Pilz die Getränke im legendären und altehrwürdigen Hotel Atlantic Kempinski gemixt. Durch umfangreiches Fachwissen und Kreativität hat er regelmäßig Cocktail Meisterschaften gewonnen. Jetzt erfüllt sich der Barkeeper einen großen Traum und bietet interessierten Hobby Barkeepern die Möglichkeit, außergewöhnliche Cocktails Zuhause zu mixen.

Über die drip Bar:

In der drip Bar werden cold brew dripper, mit denen eigentlich cold brew coffee hergestellt wird, zum Spirituoseninfusionieren genutzt. Dabei werden verschiedene Spirituosen bis zu 72 Stunden über Gewürze, Gemüse oder Kräuter getropft. Dabei entstehen nie dagewesen Geschmackskombinationen. Mit diesen veredelten Spirituosen stellt dann das Bar Team wieder klassische Cocktails her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.