Fünf Champagner Cocktails mit Rezept

Champagner ist so edle, dass viele Angst davor haben, ihn mit anderen Zutaten zu mixen. Leider völlig zu unrecht. Denn veredelt man ein Produkt von erlesener Güte mit zusätzlichen hochwertigen Waren, kann die Summe oft noch mehr überzeugen als die einzelnen Ausgangsstoffe. Das gilt natürlich für mit Champagner. Also lasst uns Champagner mixen! Es folgen fünf großartige Cocktails mit Champagner.

Prince of Wales Cocktail

Der Prince of Wales ist der König der Champagner Cocktails. Er ist auch der älteste der fünf hier vorgestellten Drinks. Der Legende nach, hat ihn der Lebemann und spätere König Eduard VII in den 1890er Jahren als erster gemixt. Das Originalrezept wurde noch mit Whiskey vermerkt und nicht im heute so typischen Silberbecher gereicht. In den letzten Jahren hat sich der Drink sehr gewandelt. Der Champagner ist geblieben.

Prince of Wales Rezept

2 cl Cognac oder Winbrand

1 cl Curacao

1 dash Angostura

Die Zutaten in einem Silberbecher auf Eis kalt rühren mit Champagner auffüllen.

Garnitur: halbe Orangenscheibe, halbe Zitronenscheibe, 2 Cocktailkirschen oder besser noch frische Beeren.

 

French 75 Cocktail

Auch zu diesem Cocktail gibt es eine Legende, die sich hartnäckig hält, aber nicht stimmen kann. Angeblich hat den French 75 Cocktail der berühmte Barmann Harry MacElhone erfunden. Das ist allerdings falsch. Er selbst räumt in einem seiner Bücher ein, dass der Drink schon in den 1910er Jahren in Frankreich getrunken wurde. Zu dieser Zeit war Harry in Amerika, bzw. in Großbritannien. Wie auch immer Harry verhalf dem Cocktail zu ewigem Ruhm und das auch ganz zu Recht. Ein sehr erfrischender Cocktail, der einem hinterhältig Leichtigkeit vorspielt und hinterrücks seine volle Durchschlagskraft entfaltet.

French 75 Rezept

4 cl Gin

2 cl Zitronensaft

1 cl Zuckersirup

Alle Zutaten kräftig shaken. In ein gekühltes Champagnerglas geben und mit Champagner auffüllen. Mit einer Zitronenzeste garnieren.
Champagner Cocktail

Bellini Cocktail

Der Bellini ist ein Zweikomponenten Cocktailklassiker aus Venedig. Er wurde nach dem 2.Weltkrieg von Giuseppe Cipriani erfunden. Für die höchstmögliche Qualität des Drinks ist es das Beste, frische weiße Pfirsiche zu verarbeiten und selbst zu pürieren. Wer den Aufwand scheut, bekommt im Feinkostladen gutes Püree. Ganz wichtig ist es, keinen Pfirsichlikör oder –sirup zu verwenden. Ursprünglich wird der Bellini mit hochwertigem venezianischen Prosecco gemacht. Der ist in Deutschland schwer zu bekommen. Deswegen macht sich Champagner auch ganz hervorragend.

Bellini Rezept

10cl Champagner

3cl Pfirsichpüree

Champagner ins Glas geben und das Püree vorsichtig unterrühren.

 

Alfonso Cocktail

Ich wünschte mir, ich würde diesen alten Klassiker öfter auf deutschen Barkarten sehen. Zum Glück beherrschen ihn die meisten guten Barkeeper trotzdem. Es lohnt sich auf jeden Fall, einen Alfonso Cocktail in einer guten Bar zu bestellen! Der Cocktail geht auch auf einen berühmten Monarchen zurück. Angeblich hat ihn Alfonso XIII. König von Spanien zuerst im Jahre 1931 im französischen Exil genossen. Dass der Cocktail nach dem Monarchen benannt ist, ist richtig. Allerdings genoss der König schon neun Jahre zuvor während eines Aufenthaltes in Deauville die würzige und ungewöhnliche Mischung aus zwei erlesenen Weinen und Bachblütenlikör.

Alfonso Cocktail Rezept

3 cl Dubonnet

1 cl Zuckersirup

2 Dashes Bachblütenlikör

Alle Zutaten kräftig shaken, in ein Champagnerglas geben und mit Champagner auffüllen.

 

Old Cuban Cocktail

So alt, wie er klingt, ist der Old Cuban gar nicht. Bekannt kreiert wurde er 2001 von Audrey Saunders in New York. Die spätere Betreiberin des Pegu Clubs hat dafür gesorgt, dass der gepimte Mojito, wie ihn manche bezeichnen, in aller Munde ist.

Old Cuban Rezept

6 Blätter Minze

4,5 cl gereifter Rum

2,5 cl Limettensaft

3 cl Zuckersirup

2 Dashes Angostura

Minze leicht andrücken, alle Zutaten kräftig shaken, doppelt in ein Champagnerglas abseihen und mit Champagner auffüllen. Mit einer Zucker-Vanilleschote (halbierte, ausgekratzte Zuckerschoten für eine Woche in Zucker einlegen) garnieren.

 

Bildquelle: Flickr / Steven Lilley

1 Comment

  1. […] Air Mail ist einer der wenigen guten Champagner-Cocktails mit Rum. Der Air Mail und der Old Cuban haben dabei etwas gemeinsam. Ihr Grundgerüst ist das […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.